Deutsch

 

.

Elastomerforum 2022 Donnerstag, 03.03.2022

3. März 2022/ Osnabrück - Knowledge for Future in den Bereichen Elastromer und Polyurethan aus Wissenschaft und Praxis.

Die ganze Branche muss sich ständig steigenden Anforderungen an moderne polymere Werkstoffe unter technischen Aspekten und Aspekten der Nachhaltigkeit stellen. Um hier zu bestehen, ist der Austausch von Fachwissen auf akademischer und industrieller Ebene unverzichtbar. In guter Tradition bietet das WIP-Elastomerforum Wissen aus Wissenschaft und Praxis zu Elastomeren und Polyurethanen an.Erfahrene Experten aus der Automobilindustrie, der Polymerhersteller, aus mittelständischen Unternehmen und der Wissenschaft werden neben grundlegenden Aspekten aktuelle Entwicklungen von PU-Werkstoffen, zu elektrisch leitende TPE`s oder Elastomeren und zu Sensorik bis hin zum 3D Druck vortragen.

Inhaltliche Leitung und Moderation des Tages: Prof. Dr. U. Giese (DIK e.V.) gemeinsam mit Prof. Dr. N. Vennemann und Prof. Dr. M. L. Susoff (Hochschule Osnabrück)


Tagungsablauf

9.30 Uhr Empfang der Teilnehmer - Vortragsstart 10.00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Ulrich Giese - Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e. V.

Werkstoffliche Trends und Herausforderungen für Elastomere in aktuellen Fahrzeuganwendungen
Dr. Marc Kreye - Volkswagen AG

TPU means more – Overview of thermoplastic polyurethanes and insights into PU-rubber hybrid materials

Dr. Patrick Bolze, Dr. Patrick Drawe - BASF Polyurethanes GmbH

TPU in der additiven Fertigung bei Covestro

Anne Fischer - Covestro Deutschland GmbH

Härtung von 2K Polyurethanen ohne Zutritt von Umgebungsfeuchte

Dr. Jan Olaf Schulenburg - ISO-ELEKTRA Elektrochemische Fabrik GmbH

12.30 Uhr bis 13.30 Uhr Mittagsimbiss


Die additive Fertigung von kautschukbasierten hochviskosen Formteilen - Ein Statusbericht  
Dr. Benjamin Klie - Deutsches Institut für Kautschuktechnologie e.V.
 
Integrierte Sensorik im Gummiverbund

Sebastian Bengsch - Institut für Mikroproduktionstechnik – Leibniz Universität Hannover

Elektrisch- leitfähige thermoplastische Elastomere – Einfluss unterschiedlicher Verarbeitungsmethoden auf die elektrischen Eigenschaften

Alexander Dill - ALLOD Werkstoff GmbH & Co. KG

Recycling von EPDM-Gummiabfällen als Beitrag zur Kreislaufwirtschaft

Larissa Gschwind - Hochschule Osnabrück

16.30 Uhr Gespräche beim Abendimbiss


Teilnahmegebühr

400,00 Euro pro Person
250,00 Euro pro Person für WIP-Mitglieder
WIP-Preise verstehen sich zzgl. MwSt.
Kostenfreie Stornierung ist bis zum 22. Februar 2022 möglich.

Die Teilnehmerzahl wird den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regelungen angepasst.
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Online-Anmeldung


Veranstaltungsort: ICO InnovationsCentrum Osnabrück GmbH, Albert-Einstein-Str. 1, 49076 Osnabrück

Organisation:
Berit Bartram │ info@wip-kunststoffe.de │ +49 160 9090 4641