Deutsch English

 

.

Dämmstoffe - Brandsicher und nachhaltig Wednesday, 06.09.2017

Geringe Wärmeleitfähigkeit, brandsicher, wirtschaftlich und nachhaltig.

An einem Dämmstoff, der all das kann, forschen Wissenschaftler der TU Darmstadt. Dabei wird zunächst Wasser mit ein wenig oberflächenaktivem Stoff in einem Generator aufgeschäumt und dann für die nötige Festigkeit mit einem Zementleim vermischt. Nach dem Abbinden entsteht ein sehr leichter, rein mineralischer Dämmstoff. Dieser kann flüssig direkt auf das zu dämmende Bauteil aufgetragen oder auch in Form gegossen werden.  .

Das Material hat seinen ersten Praxistest beim Bau einer energieeffizienten Modellfabrik auf dem Campus der TU bestanden. Dabei wurde die Außenhülle des Gebäudes aus Fertigteilen errichtet, bei denen schon im Betonwerk die tragenden Betonteile mit dem neuen Dämmstoff vollflächig versehen wurden. Da für das neue Material noch keine allgemeinen Regelungen existieren, mussten unter anderem Teile der Statik, die Wärmedämmung und der Brandschutz von der Baubehörde gesondert geprüft werden. Während Dämmstoffe auf der Basis von organischen Polymeren den Nachteil der Brennbarkeit haben, ist der mineralische Dämmstoff unbrennbar. Mit mineralisiertem Schaum gedämmte Betonteile können beim Rückbau als ein materialkonformes Bauteil betrachtet werden, das sich durch einfaches Zermahlen wieder dem Stoffkreislauf zuführen lässt.  

Die Wärmedämmeigenschaften lassen sich mit denen von Glas- oder Steinwolle ähnlicher Rohdichte vergleichen. Mineralisierter Schaum hat jedoch den Nachteil, dass er während des Abbinde- und Aushärtungsprozesses schwindet.

Aktuelle Forschungsarbeiten zielen darauf, den Zement, also das festigkeitsgebende Bindemittel im mineralisierten Schaum ganz durch Geopolymere zu ersetzen. Geopolymere sind alkalisch aktivierte zementfreie Bindemittel, die aufgrund ihrer besonderen Erhärtungsreaktion hohe Frühfestigkeiten und eine hohe Hitzebeständigkeit entwickeln. Sie weisen zudem ein im Vergleich deutlich niedrigeres Treibhauspotential auf

 

Bild: Axel Kindermann - Der mineralischer Dämmstoff kann u.a. flüssig in Form gegossen werden.

 

AK
6.9.17