Deutsch English

 

.

Thermisch leitfähige Polyamide Sonntag, 15.04.2018

In vielen Branchen steigt die Nachfrage nach thermisch leitfähigen Thermoplasten.

Das gilt vor allem für den Automobilbau, die Elektro-/Elektronikindustrie und die Lichttechnik.  LANXESS baut daher seine Polyamid-Produktreihe Durethan TC (thermally conductive) aus. Die Compounds sind gezielt mit weiteren Eigenschaften ausgestattet wie eine hohe Flammwidrigkeit, ein gutes mechanisches Verhalten, eine gute Beständigkeit gegen Wärmealterung oder eine hohe Lichtreflexion.

Ein Versuchsprodukt des TC-Sortiments ist ein neues Polyamid 6, das eine gute Wärmeleitfähigkeit mit einer hohen Lichtreflexion, Flammwidrigkeit und Kriechstromfestigkeit vereint. Die Wärmeleitfähigkeit ist wegen der mineralischen Füllpartikel richtungsabhängig und liegt in Fließrichtung der Schmelze bei 2,5 Watt pro Meter und Kelvin (Nanoflash-Verfahren). Das Versuchsprodukt ist halogenfrei flammgeschützt und erfüllt den Brandschutztest nach der US-Norm UL 94 (Underwriter Laboratories Inc.) mit der Klassifizierung V-0 (0,75 Millimeter). Hervorzuheben sind gute Ergebnisse bei der Glühdrahtprüfung. Mit einem CTI A-Wert (Comparative Tracking Index, IEC 60112) von 600 Volt ist das Compound besonders kriechstromfest.  

Zur TC-Produktreihe gehören auch zwei leichtfließende, mit 65 bzw. 75 Gewichtsprozent eines speziellen Wärmeleitminerals gefüllte Polyamid 6-Compounds. Durethan BTC65H3.0EF und BTC75H3.0EF haben in Fließrichtung eine thermische Leitfähigkeit von 1,3 bzw. 1,7 Watt pro Meter und Kelvin. Sie leiten die Wärme nahezu isotrop, also in alle Richtungen fast gleich. Sie sind eine Alternative zu Polyamid 6-Typen mit Bornitrid oder Aluminiumoxid als Wärmeleitfüllstoff. Denn sie führen Wärme ähnlich gut ab wie zum Beispiel Aluminiumoxid-Systeme. Im Vergleich zu Polyamiden mit Bornitrid-Additivierung weisen sie ein höheres mechanisches Eigenschaftsniveau auf.

Das leichtfließende, halogenfrei flammgeschützte Durethan DPBM65XFM30, ein  glasfaser- und mineralgefülltes Compound, zielt auf Anwendungen mit moderateren Anforderungen an die Wärmeleitfähigkeit. Eine Stärke ist seine exzellente Flammwidrigkeit. So hat es eine V-0-Listung nach UL 94 (0,75 Millimeter).  

Foto: LANXESS AG - An einfachen Kühlkörpern lässt sich zeigen, dass bereits leicht erhöhte Wärmeleitfähigkeiten genügen, um die Temperatur in Kunststoff-Bauteilen stark zu senken und einen Wärmestau zu verringern.   

 

AK
15.4.18