DigiRess – Fördergelder

Mit dem Programm „Digitale Anwendungen zur Steigerung der Ressourceneffizienz in zirkulären Produktionsprozessen“ (DigiRess) unterstützt das Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) KMUs, die Potenziale digitaler Lösungen noch besser nutzen und den Umstieg auf zirkuläre, ressourceneffiziente Produktions- und Wertschöpfungsprozesse schaffen wollen.

Neue Wege der wirtschaftlichen Zusammenarbeit, ressourceneffizienteres, transparenteres und auf Echtzeitdaten basiertes Produzieren und eine entsprechend nachhaltige digitale Transformation – die bedarfsgerechte Steuerung von Ressourcen durch die Digitalisierung von Produktionsprozessen sei von entscheidender Bedeutung, um zirkuläre Produktions- und Wertschöpfungsprozesse zu etablieren. Zugleich erhöhe sich die Innovationsstärke und Wettbewerbsfähigkeit.

Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft können ab sofort allein, im Verbund mit anderen Unternehmen und mit Forschungseinrichtungen zur Förderung passende Projektskizzen einreichen. Dabei ist der gesamte Lebenszyklus von Produkten in den Blick zu nehmen. Ein werterhaltendes Produktdesign, nachhaltige Kreislaufwirtschaft und Ressourceneffizienz durch Zirkularität sind zentrale Aspekte für eine erfolgreiche Auswahl für Schritt zwei im Verfahren. Unternehmen mit vielversprechenden Projektansätzen werden anschließend dann zur Antragstellung aufgefordert. Die ersten Projekte sollen noch im Jahr 2022 starten. Über das Förderprogramm DigiRess und die Ausarbeitung der Projektskizzen können interessierte Unternehmen im Rahmen von digitalen Informationsveranstaltungen Auskünfte einholen. Weitere Informationen finden sich unter www.digiress.de, die von der Projektträgerin VDI Technologiezentrum zusammen mit dem VDI Zentrum Ressourceneffizienz betreut wird. Die Projektträgerin ist außerdem Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Abwicklung des Förderprogramms.

AK
3.8.22

Menü