10 Mrd. für die Kreislaufwirtschaft

Übergang zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft beschleunigen.

Die größten nationalen Förderbanken und -institute der EU bringen gemeinsam mit der Europäischen Investitionsbank eine Initiative im Volumen von zehn Milliarden Euro auf den Weg.

Fünf europäische nationale Förderbanken und -institute und die Europäische Investitionsbank haben heute die Gemeinsame Initiative für die Kreislaufwirtschaft (Joint Initiative on Circular Economy, JICE) auf den Weg gebracht, um die Entwicklung und Durchführung von Kreislaufwirtschaftsprojekten und -programmen in der Europäischen Union (EU) zu fördern. Die Vorzeigepartnerschaft strebt in den kommenden fünf Jahren (2019–2023) Investitionen von mindestens zehn Milliarden an. Ziel ist es, Abfall zu vermeiden und Verschwendung zu verhindern, die Ressourceneffizienz zu steigern und Innovationen zu fördern. Dafür soll das Kreislaufprinzip in allen Wirtschaftsbereichen verankert werden.Die folgenden fünf nationalen Förderbanken und -institute sind an der Initiative beteiligt:



  • Bank Gospodarstwa Krajowego (BGK) – Polen


  • Caisse des Dépôts et Consignations-Gruppe (CDC-Gruppe), einschließlich der Bpifrance – Frankreich


  • Cassa Depositi e Prestiti (CDP) – Italien


  • Instituto de Crédito Oficial (ICO) – Spanien


  • KfW Bankengruppe – Deutschland

Fallbeispiele aus Deutschland Presseerklärung der KfW vom 18.07.19

Bild: KFW

AK
30.7.19

Menü