25 Jahre Konstruktionsbüro Hein

Das Konstruktionsbüro Hein wurde am 26. Juni 1986 von Rudolf Hein gegründet. Vor 2 Jahren wurde der Sohn, Alexander Hein, in die Geschäftsleitung aufgenommen. Nach einer Werkzeugmacherausbildung und anschließendem Studium bestimmt er in der 2. Generation die Ausrichtung des Unternehmens mit.

So hat sich das Unternehmen von einem Konstruktionsbüro für Formen im Bereich der Verarbeitung von Thermoplasten, Duroplasten und Elastomeren im Jahre 1986 zu einem Dienstleister entwickelt, der seine Kunden von der ersten Idee bis zur Serie und darüber hinaus begleiten kann. Neben der Formenkonstruktion bestimmen heute Produktentwicklungen, FEM- Berechnungen, Spritzgießsimulationen, thermische Auslegungen, Simulationen des Verzuges, Bauteiloptimierungen bis hin zu einem umfassenden Projektmanagement das Aufgabenspektrum.Seit Jahren bietet das Konstruktionsbüro Hein eine Plattform für die Kooperation und faire Zusammenarbeit zwischen Menschen und Firmen. Dazu gehört der inzwischen etablierte „Technologietag für Produktentwicklung, Formenbau und Produktion“, die Zusammenarbeit in der Hannover Fabrik, im WIP (Wissens- und Innovations-Netzwerk Polymertechnik) und in weiteren Netzwerken. „Der Schlüssel zur Zukunft Europas wird die Fähigkeit sein, fair, vorausschauend, rücksichtsvoll und energieeffizient zu denken und zu handeln“, so Firmengründer Rudolf Hein.Das WIP sagt herzlichen Glückwunsch!

Menü