ACCELOTHENE® beschleunigt das Spritzgießen von Polyolefinen

Die Polymer-Service PSG GmbH, Buchholz in der Nordheide/Deutschland, hat von der swissGEL AG, Schlieren/Schweiz, die Lizenz zur exklusiven Herstellung und Vermarktung des Prozessadditivs ACCELOTHENE® in Europa erworben.

Beim Spritzgießen von Polyolefinen steigert das Prozessadditiv die Formteilqualität, verkürzt die Zykluszeit und reduziert den Energiever-brauch. Wegen seiner vielfältigen günstigen Eigenschaften steigert es die Produktivität, erschließt zusätzliche Produktionskapazitäten und senkt die Herstellkosten.


Als migrationsfreies Additiv lässt sich ACCELOTHENE® leicht in Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polypropylen + Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (PP-EPDM) und thermoplastischen Elastomeren (TPO und TPV) dispergieren. Es verbessert die Fließfähigkeit, senkt die Verarbeitungstemperatur und beschleunigt die Kristallisation von Polyolefinen. In der patentierten Technologie formt es als Network-Agent durch physikalische Vernetzung und Co-Kristallisation der Polymere ein dreidimensionales Netzwerk im Kunststoff, ohne Phasen auszubilden. ACCELOTHENE® wird in die molekulare Struktur des Polyolefins einge-bunden, verbleibt daher im Fertigteil und migriert nicht aus dem Formteil.


ACCELOTHENE® ist prädestiniert für den Einsatz beim Spritzgießen von Artikeln mit hohem Plastifizierbedarf, großem Schussvolumen, füllkritischer Formteilgeometrie, langen Fließwegen und größeren Wanddicken. Gegenüber Vorläuferprodukten wurde ACCELOTHENE® in seinen Produkt- und Anwendungseigenschaften sukzessive verbessert.


ACCELOTHENE® erleichtert die Verarbeitung von Polyolefinen allgemein, egal ob Neuware, Regenerat oder Mahlgut. ACCELOTHENE® beeinflusst die physikalischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften der Matrix nicht signifikant. Vielmehr verbessert ACCELOTHENE® den Verarbeitungsprozess: Es beschleunigt die Formfüllung, vermindert die Verzugsneigung und sorgt so für eine höhere Formteilqualität. Das Prozessadditiv senkt die notwendigen Prozesstemperaturen, so dass kürzere Kühl- und Zykluszeiten möglich werden. Für Spritzgießer zusätzlich interessant ist der verminderte Bedarf an Heiz- und Kühlenergie. In Summe mündet der Einsatz von ACCELOTHENE® in eine Kostenersparnis von bis zu 30 %.

Erstellt am 18.07.2012

Menü