Acht weitere Vorschläge für die Liste der besonders besorgniserregenden Stoffe nach REACH (SVHC-Stoffe)

Für 8 weitere Stoffe liegt der Vorschlag bei der ECHA (Europäische Chemikalienagentur) vor, diese in die Kandidatenliste der besorgniserregenden Stoffe (SVHC- substances of very high concern) aufzunehmen. Innerhalb der nächsten 1 1/2 Monate steht die Aufnahme von Trichloroethylene, Boric acid, Disodium tetraborate – anhydrous, Tetraboron disodium heptaoxide – hydrate, Sodium chromate, Potassium chromate, Ammonium dichromate und Potassium dichromate zur öffentlichen Diskussion im Internet.

Bei der Aufnahme in die Kandidatenliste kommen zunächst auf Hersteller und Verwender weitreichende Datenerhebungspflichten zu. Wenn diese cmr-Stoffe (canzerogen, mutagen, reprotoxisch) dann tatsächlich in den Anhang XIV der REACH-Verordnung aufgenommen werden, dürfen Sie nur nach vorhergehender Zulassung verwendet werden.

Mehr informationen zu den 8 neuen Vorschlägen >

Öffentliche Diskussion dieser Stoffe >


Nützliche Hinweise zum Verfahren > 
 

Menü