Anlagensicherheit

Sicherheitstechnische Aspekte, die für Polyreaktionen und polymerisationsfähige Systeme charakteristisch sind.

Mit der Darstellung der Grundlagen der Polymertechnik will die BG RCI (Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie)  in Ihrem Merkblatt R 008 „Polyreaktionen und polymerisationsfähige Systeme“ zunächst Verständnis wecken für Gefahren, die durch unkontrollierte Reaktionen bei Transport, Lagerung und Handhabung entstehen können. Thematisiert werden auch Aspekte des sicheren Umgangs mit Monomeren, Initiatoren und anderen Chemikalien, die bei der Kunststoffverarbeitung zum Einsatz kommen. Ausgehend davon werden Lösungsansätze für die resultierenden Herausforderungen der Anlagensicherheit aufgezeigt.  Daneben widmet sich diese Schrift auch der Herstellung und Verarbeitung polymerisationsfähiger Produkte wie beispielsweise

  • Anstrichfarben, Beschichtungen und Klebstoffe auf der Basis von Polyacrylatdispersionen,
  • Glasfaserverstärkte Kunststoff-(GFK-)Bauteile auf Styrolbasis,härtbare Formmassen für Grundplatten, Gehäuse, Kontaktleisten sowie Isolierteile in der Elektrotechnik auf der Basis von Phenolharzen,
  • Hart- und Weichschaumstoffe auf Polyurethanbasis,
  • Lacke und Kunstharze auf Epoxidharzbasis,
  • lufttrocknende Grundierungen und Industrielacke auf der Basis von Polyesterharzen (Alkydharze).



BG RCI

Menü