Aus der Praxis für die Praxis – Werkzeugbau für den Spritzguss

In der Informationsreihe „Spritzgusstechnik für Anwender – Aus der Praxis für die Praxis“ findet am 29. Januar 2010 in Hannover die Informationsveranstaltung „Werkzeugbau für den Spritzguss“ statt. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Aspekte, die bei der Konstruktion beachtet werden sollten. So können u. a. fachlich fundierte Spezifikationen und Werkzeugvorentwürfe helfen, die Temperierung zu optimieren, die Entformschrägen festzulegen und vergleichbare, realistische Angebote für Spritzgießwerkzeuge einzuholen. Die Anzahl von unvorhersehbaren Dingen reduziert sich so für Auftraggeber und Lieferant. Ferner birgt der erste Musterungsprozess Risiken. Diese sollte der Produktentwickler/Werkzeugmacher kennen, um vorab qualifizierte Fragen zu stellen und so möglicherweise Fehler vermeiden zu helfen.

Zielgruppe:

Produktentwickler, Key Account Manager, Technische Einkäufer, Abteilungsleiter für Produktentwicklung, Abteilungsleiter Konstruktion, Spritzereileiter, Fertigungsleiter, Meister, Schichtführer,
Prozess-Entwickler, Einrichter-Spritzguss, Prozessoptimierer, Ingenieure der Prozessentwicklung, Werkzeugentwickler


Unsere Mitglieder bieten Ihnen Ihr Erfahrungswissen aus der Praxis an. Optimieren Sie Ihre Spritzgussproduktion. Wissen über die neusten Technologien und die besten technischen Voraussetzungen zusammen mit einer preiswerten, zielorientierten Gestaltung neuer Produkte bietet die Grundlage, auch morgen eine gewinnbringende Position auf dem Weltmarkt einzunehmen. Wir stellen Ihnen hierfür praxisnahe Vorgehensweisen vor. 

Details und Onlineanmeldung >

Der Erfahrungsaustausch bzw. die Verbesserung der Wissensgrundlage in den Unternehmen liegt dem WIP besonders am Herzen. Wir freuen uns deshalb, Ihnen diese Veranstaltung im Rahmen einer ganzen Veranstaltungsreihe „Spritzgusstechnik für Anwender – Aus der Praxis für die Praxis“ anbieten zu können. An fünf Tagen zeigen Ihnen drei unserer Mitglieder, Herr Rudolf Hein, Konstruktionsbüro Hein GmbH, Herr Hans-Heinrich Behrens, spritzguss-schulung.de, und Herr Friedhelm Begemann, Ingenieurbüro Friedhelm Begemann, praxisnahe Optimierungsmöglichkeiten. Weitere Informationen >

 

Menü