Bio-Kunststoff-Verpackung

Internetportal aktualisiert und weiterentwickelt.

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. hat das Internetportal für Biokunststoffe in der Lebensmittelverpackung aktualisiert und weiterentwickelt.Eigentlich soll das Portal diejenigen unterstützen, die nach Informationen und Orientierung zu den auf dem Markt befindlichen Bio-Verpackungen suchen, z.B. Lebensmittelhersteller. Für alle ist damit aber auch ein Portal entstanden, in dem umfangreiche Daten zu finden sind zu den fünf wichtigsten biobasierten Kunststoffen, die für die Herstellung von Verpackungsmaterialien eingesetzt werden – Bio-PP, Bio-PE, Bio-PET, Cellulose, Polylactide (PLA). Zusätzlich stehen Informationen zu Stärkecompounds zur Verfügung. Die gesammelten Daten sind in vier Kategorien Ökologie, Soziales, Sicherheit und Technik sowie Qualität einsortiert. Dabei geht es u.a. um die Landnutzung zum Anbau der nachwachsenden Rohstoffe, um Ökobilanzen der biobasierten Kunststoffe, um die der Prozesskette zu Grunde liegenden sozialen Standards und auch technische Aspekte wie die Migration von Zusatzstoffen. Die Bewertung erfolgt auf zwei Ebenen hinsichtlich der Quantität (Anzahl) und der Qualität (Aussagekraft) der vorliegenden Informationsquellen. Neben den bewerteten Informationen steht eine Checkliste als Hilfsmittel für die Entscheidungsfindung zur Verfügung.Der Schwerpunkt dieses Internettools liegt in der ökologischen Betrachtung des Verpackungsmaterials, da materialspezifisch Daten über M-Base (LINK) oder über herstellerspezifische Informationen verfügbar sind. Durch entsprechende Hinweise sind Stärken und Schwächen eines Verpackungsmaterials sowie die bereits bestehenden Anwendungsfelder benannt.Bild: ©rufar-stock.adobe.com – PE von FNR vom 3.09.20

AK
5.9.20

Menü