Biologisch abbaubar?

Umweltbundesamt hat Gutachten zur Behandlung biologisch abbaubarer Kunststoffe beauftragt.

Das Umweltbundesamt (UBA) hat ein Gutachten zur Behandlung biologisch abbaubarer Kunststoffe beauftragt. Das Gutachten steht in der Reihe Texte 57/2018 als Download bereit.In Deutschland und in Europa besteht ein kleiner, jedoch stetig wachsender Markt für biologisch abbaubare Kunststoffe. Der Einsatz biologisch abbaubarer Kunststoffe in Produkten und besonders der Umgang mit biologisch abbaubaren Kunststoffabfällen werden jedoch kontrovers diskutiert. Europaweit gibt es abweichende Ansätze im Umgang mit entsprechenden biologisch abbaubaren Abfällen, korrespondierend unterschiedliche Meinungen zu dessen Vorteilhaftigkeit.Vor diesem Hintergrund war die Zielsetzung des Vorhabens, unterschiedliche Strategien und Entsorgungskonzepte für biologisch abbaubare Kunststoffe aus den europäischen Mitgliedstaaten zu identifizieren und zu vergleichen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Ansätzen der Länder Deutschland, Italien, Frankreich, Niederlande und Schweden.Des Weiteren wurde das Abbauverhalten biologisch abbaubarer Kunststoffe in der Umwelt sowie Auswirkungen unterschiedlicher Entsorgungsoptionen auf die Umwelt analysiert und darauf basierend Empfehlungen für den Umgang mit in Deutschland besonders relevanten Produktgruppen (Mulchfolien, Bioabfallbeutel und Kunststoffverpackungen) unter aktuellen Rahmenbedingungen formuliert. Inspiriert von den Ansätzen anderer Mitgliedstaaten, wurden zusätzlich drei alternative Ansätze für den künftigen Umgang mit biologisch abbaubaren Kunststoffen und deren Abfälle in Deutschland diskutiert.

erstellt BB
eingestellt AK 10.10.18

Menü