CO2-Einsparung – Fördergeld

Projekte zur Minderung klimaschädlicher Emissionen unterstützt.

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) wird bundesweit 15 besonders wirksame Projekte zur Minderung klimaschädlicher Emissionen über einen Zeitraum von drei Jahren begleiten, von der Maßnahmenplanung über die Nutzung staatlicher Fördermittel bis zur Umsetzung und Inbetriebnahme. Interessierte Unternehmen können sich bis 30. September 2019 über die Website für die Auszeichnung bewerben. Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und unterstützt durch die Branchenverbände Verband der Chemischen Industrie, Industrievereinigung Kunststoffverpackungen, den Bundesverband Glasindustrie sowie dem Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie.Mit dem Projektvorhaben verfolgt die dena den Ansatz, in der Industrie Erfolgsmuster für die Senkung klimaschädlicher Emissionen zu erkennen und branchenweit bekannt zu machen. So können Einsparerfolge auf weitere Unternehmen übertragen und somit multipliziert werden.BB
12.07.19

Menü