Conti-Riemen für Windanlagen

Verstellbare Rotorblätter ohne Getriebe und Hydraulik.

Die am Conti Standort Dannenberg in Niedersachsen hergestellten Riemen sorgen in der weltweit einzigartigen Konstruktion dafür, dass sich die Rotorblätter auch ohne den Einsatz von Getrieben und Hydraulik verstellen lassen. Um den an über 100 Kilometern Antriebsriemen jährlich zu decken, hat Continental rund 2 Millionen Euro investiert. Im Riemeninneren sind verzinkte Stahlcorde verarbeitet, ummantelt von Polyurethan. Das Besondere an den Riemen ist das Spezial-Gewebe, das am Continental-Standort in Northeim in Niedersachsen gefertigt wird. Hier nutzt der Spezialist für Antriebsriemen sein Know-how aus der Synchrochain-Technologie. 

AK
4.6.20

Menü