CSR-Preis der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat erstmals einen Preis für unternehmerische Verantwortung (CSR – corporate social responsibility) ausgelobt.

Faire Geschäftspraktiken, mitarbeiterorientierte Personalpolitik, sparsamer Einsatz von natürlichen Ressourcen, Schutz von Klima und Umwelt, ernst gemeintes Engagement vor Ort und Verantwortungsübernahme auch in der Lieferkette sind nicht nur für Kunden/innen, Beschäftigte und Geschäftspartner/innen wichtige Argumente. Sie sind insbesondere Voraussetzung für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit und sichern die Geschäftsgrundlage eines Unternehmens auf lange Sicht.


Es gibt bereits zahlreiche vorbildliche Unternehmen, die diese gesellschaftliche Verantwortung in unternehmerisches Denken und Handeln einbeziehen. Der neue CSR-Preis der Bundesregierung will diesen Ansatz bestärken, befördern und honorieren. Mit der Auszeichnung guter Unternehmenspraxis sollen weitere Unternehmen zur Nachahmung motiviert und ein breiter Diskurs über die Wirkung unternehmerischer Verantwortung angestoßen werden.


Große wie kleine Unternehmen können sich vom 8. Oktober bis 23. November 2012 bewerben Die Preisträger werden im Rahmen einer Prämierungsveranstaltung am 24. April 2013 in Berlin ausgezeichnet.


Weitere Informationen finden Sie hier.

Erstellt am 26.09.2012

Menü