DuPont ergänzt Werkstoffportfolio

Das Polyamid DuPont™ Zytel® RS HTN – ein auf nachwachsenden Rohstoffen basierender Kunststoff von DuPont Performance Polymers, Genf, dessen Wachstumsrate sich seit seiner Vorstellung vor vier Jahren vervierfacht hat, vereint hohe Steifigkeit, Festigkeit, Verzugsarmut und geringe Feuchtigkeitsaufnahme.

Es ermöglicht geringere Wanddicken für attraktive, leichte Konstruktionen mit sehr guten Gebrauchseigenschaften. Hergestellt auf der Basis von Sebazinsäure, ermöglicht das Material Umweltvorteile durch den Wechsel von erdölbasierten zu erneuerbaren Non-Food-Ressourcen.Eine für portable Elektronikgeräte besonders zu berücksichtigende Werkstoffeigenschaften ist die Funkfrequenzbeeinflussung (RFI). Wenn das Material Feuchtigkeit aufnimmt, verschlechtert sich dessen RFI-Charakteristik. Dies bedeutet, dass die Batterie die Antenne mit mehr Energie versorgen muss und sich ihre Lebensdauer infolge dessen verringert. DuPont hat verbesserte Werkstoffe entwickelt, die weniger zur Aufnahme von Feuchtigkeit neigen. Zytel® RS HTN enthält 50% Glasfasern, um die beste Steifigkeit und Zähigkeit zu erreichen, Es ist bezüglich RFI-Verhalten, Einfärbbarkeit und Oberflächengüte optimiert.Handhelds dominieren den Markt für elektronische Kleingeräte im Consumer- Segment, und auch in kommerziellen Anwendungen haben sie einen signifikanten Anteil. In diesem Bereich weisen besonders die Mobiltelefone immense Verkaufszahlen auf. Eine andere zu berücksichtigende Eigenschaft ist die Nachhaltigkeit der eingesetzten Werkstoffe. Der Einsatz des biobasierten Zytel® RS HTN hilft, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen sowohl für Strukturteile als auch für ästhetische Elemente des Telefongehäuses.Ein halogenfrei flammgeschützter Typ erfüllt die Anforderungen von Recyclingprogrammen für zerlegte Elektronikprodukte. Bestimmte Typen widerstehen den hohen Temperaturen beim Bestücken mit elektronischen Bauteilen, auch bei Verwendung bleifreier Lote. Bild: DuPont – Vergleich zwischen Zug-E-Modul und Zugfestigkeit.


Erstellt am 21.7.2013

Menü