Elektrisch leitfähig

Elektrisch leitfähige Cabelec® Compounds und Konzentrate präsentiert Biesterfeld Plastic GmbH auf der K 2016.

Die Produkte stammen aus der Cabot Corporation, einem weltweit tätiges Industrieunternehmen der Spezialchemie mit Hauptsitz in Boston, USA.Die erhöhten Anforderungen beim Explosionsschutz in industriellen Produktionsanlagen sowie die gesteigerten Sicherheitsansprüche in der Zuliefererkette, wie zum Beispiel in der Automobilindustrie, erfordern intelligente Produktlösungen. Dazu gehört das PP-basierende Compound Cabelec® CA6410, das speziell für Spritzgussanwendungen entwickelt wurde. Es bietet einerseits eine gute Fließfähigkeit und weist andererseits eine sehr hohe Schlagzähigkeit auf. Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem elektrisch leitfähige Verpackungen sowie Transportkisten und -paletten.  Die Cabot Specialty Compounds Produktpalette umfasst neben den Compounds auch elektrisch leitfähige Konzentrate. Das Besondere: Diese sind je nach Anforderung an die Leitfähigkeit individuell abmischbar. Die speziellen Produktionsmethoden erlauben es Cabot, hochkonzentrierte Produkte herzustellen, die eine Abmischbarkeit bis zu 65 Prozent ermöglichen. Damit erhält der Verarbeiter die Möglichkeit, sowohl die elektrischen als auch die mechanischen Eigenschaften des Endproduktes für den Kunden individuell einzustellen. Dies gilt sowohl für Spritzguss- als auch für Extrusionsanwendungen. Für die Plattenextrusion hat Cabot das neue HIPS-basierende Konzentrat Cabelec® CC6296 im Sortiment. Dieses weist herausragende Eigenschaften in Leitfähigkeit und hervorragende Flexibilität beim Thermoformen auf. Außerdem sind Konzentrate auf der Basis von PE und PP verfügbar.

20.9.16
AK

Menü