Elektrisch leitfähige Kunststoffe – abgesagt

19./ 20. September 2013/ Regensburg – Das Ostbayerische Technologie-Transfer-Institut e.V., kurz OTTI, veranstaltet ein zweitägiges Fachforum zum Thema „Elektrisch leitfähige Kunststoffe“.

Kunststoffe sind ideale elektrische Isolatoren. Dieses Verhalten ist bei Gehäusen von Elektrogeräten mit spannungsführenden Teilen gewünscht, um den Benutzer vor einem elektrischen Schlag zu schützen. Aber was geschieht, wenn gerade diese Eigenschaft stört? In der Mikroelektronik lässt ein isolierendes Gehäuse elektromagnetische Felder und Wellen ungehindert auf die elektrische Schaltung einwirken. Fehlfunktionen mit großen Schäden und Risiken sind die Folge.In dem von OTTI angebotenen Fachforum „Elektrisch leitfähige Kunststoffe“ stellen kompetente Referenten etablierte Werkstoffe vor und präsentieren die diversen industriellen Einsatzmöglichkeiten. Die Dozenten aus Industrie und anwendungsorientierten Forschungseinrichtungen zeigen aber auch Neuentwicklungen, mit denen neue Anwendungsgebiete erschlossen werden können. Hier wird z. B. auf laserstrukturierbare leitfähige Oberflächen, auf Carbonanotubes und auf organische Photovoltaik eingegangen. Um ein tiefes Verständnis der Funktionalität zu vermitteln, wird die dahinter stehende Theorie anschaulich dargestellt und auf die Gesetzeslage mit den zugehörigen Normen eingegangen. EMV stellt große Anforderungen an die Gehäusetechnik. Wie dies mit leitfähigen Kunststoffen erreicht werden kann, wird im Seminar diskutiert. Die Demonstration der Messtechnik im Forschungslabor der Continental Automotive GmbH verschafft den Teilnehmern weitere praxisnahe Einblicke in die Thematik.WIP-Mitglieder zahlen für die 2-Tages-Veranstaltung eine reduzierte Teilnehmergebühr von 1.010-€.

Menü