Energieeinsparung durch PEEK Hochleistungscompounds

Basierend auf dem Hochleistungspolymer VESTAKEEP® PEEK von EVONIK Industries hat LEIS Polytechnik polymere Werkstoffe GmbH ein neues PEEK-Compound für tribologische Anwendungen entwickelt. Der Werkstoff wird unter dem Markennamen TRIBOFORCE® PEEK C2301 von den beiden Unternehmen weltweit vertrieben und besitzt unter gleichen Testbedingungen einen rund 50 Prozent geringeren Verschleiß als andere tribologisch optimierte PEEK-Typen.

Herausragend ist auch der Gleitreibungskoeffizient, der mit = 0,18 im „Block auf Ring-Verfahren“ ermittelt wurde (Prüfbedingungen p=5 MPa; v=1m/s; trocken gegen 100 Cr6). Kein anderes in diesem Test untersuchtes PEEKCompound erreichte einen Gleitreibungskoeffizent kleiner 0,3.
Aufgrund seiner ausgezeichneten tribologischen und mechanischen Eigenschaften eignet sich der neue Hochleistungswerkstoff für Anwendungen mit extremen Belastungen und Temperaturen bis 260 °C. Der geringe Gleitreibungskoeffizient ermöglicht u. a. enorme Energieeinsparungen, z. B. bei elektromechanischen Antrieben.


Speziell für die Extrusion wurde die höher viskose Type TRIBOFORCE® PEEK C2300 entwickelt, wobei die mechanischen und tribologischen Attribute mit denen der Spritzgusstype praktisch identisch sind.


LEIS Polytechnik ist auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungskunststoffen spezialisiert und verfügt über exklusives Know-how in den Bereichen Metallersatz und tribologisch optimierter Kunststoffe.





Menü