Epoxidharz – Kapazitätserweiterung bei der Dow in Stade

Dow Epoxy, ein Geschäftsbereich der The Dow Chemical Company (Dow), erweitert seine Produktionskapazitäten für flüssige Epoxidharze (Liquid Epoxy Resin, LER) im Werk Stade. Die zusätzlichen Kapazitäten von 30.000 Tonnen pro Jahr bedeuten eine 10-prozentige Steigerung der weltweiten Epoxidharzproduktion von Dow und sollen ab dem vierten Quartal 2012 zur Verfügung stehen.

Die Erweiterung erlaubt es Dow, den weltweit steigenden Bedarf an Epoxidharzen für spezielle Anwendungen in Wachstumsmärkten wie Windenergie, bei Verbundwerkstoffen, für Elektronikteile und Beschichtungen besser zu bedienen. Gleichzeitig wird damit das weitere Wachstum des Unternehmens in Europa, dem mittleren Osten, China und Indien unterstützt.


Menü