Ethylen-Acrylat-Kautschuk mit 180 °C Gebrauchstemperatur

Auf der Deutschen Kautschuk-Tagung vom 2. bis 5. Juli 2012 in Nürnberg stellt DuPont Performance Polymers, Genf CH, sein Portfolio an Hochleistungskautschuken vor.

Dabei stellt DuPont besonders den neuen AEM-Typ (AEM = Ethylen-Acrylat-Kautschuk) DuPont™ Vamac® Ultra HT heraus. Er widersteht kontinuierlichen Temperaturen bis zu 180 °C, kurzzeitig bis 200 °C, und übertrifft damit deutlich die Leistung von AEM-Standardtypen. Dadurch eignet sich dieser Typ auch für anspruchsvolle Automobilanwendungen wie Turboladerschläuche und Luftführungselemente.Darüber hinaus bietet Vamac® Ultra HT verbesserte mechanische Eigenschaften, wie höhere Biegewechselbeständigkeit und bessere Tieftemperaturelastizität, sowie erhöhte Säurebeständigkeit für Anwendungen in Systemen zur Abgasrückführung. Seine höhere Viskosität verbessert die Verarbeitungseigenschaften gegenüber AEM Standardtypen bei verbesserter Anvulkanisationsbeständigkeit bei der Extrusion.DuPont™ Viton®, ein Fluorkautschuk, ergänzt die Reihe der leistungsstarken Kautschukprodukte von DuPont. Er eignet sich zum Abdichten von Kraftstoffsystemen bei Temperaturen von –40 °C bis +230 °C und bietet zugleich eine erhöhte Beständigkeit gegen Benzin, Diesel, neue Biokraftstoffe und saure Kondensate aus Blow-by-Gasen oder aus der Abgasrückführung. Zur Deutschen Kautschuk-Tagung präsentiert das Unternehmen diverse Beispiele für Anwendungen von Viton® in Form von Kraftstoffdichtungen, Flachdichtungen und Schläuchen.

Erstellt am 22.05.2012

Menü