Extrusionstechnik für Anwender – Aus der Praxis für die Praxis

22. November 2011/ Haren – Aus der Praxis für die Praxis. Bewährtes Qualifizierungskonzept jetzt auch für die Extrusion. Gestartet wird am 22. November 2011 in Haren.

Optimieren Sie Ihre Extrusion – wir bieten Ihnen Erfahrungswissen aus der Praxis an! Das Know-how über die neuesten technischen Voraussetzungen zusammen mit Materialwissen und Wissen über Qualitätssicherungssysteme bietet die Grundlage, auch morgen ressourceneffizient zu arbeiten und eine gewinnbringende Position auf dem Weltmarkt einzunehmen.
Wir stellen Ihnen hierfür praxisnahe Vorgehensweisen vor:„Prozessbeherrschung durch Anlagenwissen“:
An diesem Tag werden grundlegende Kenntnisse der Extrusionstechnik vermittelt. Ausgehend von der Materialvorbehandlung werden die einzelnen Prozessschritte näher behandelt. Dabei geht es um möglichst optimale Prozessparameter, Temperaturprofile, Schneckengeometrien und die Wahl der optimalen Verfahrensparameter zur Erzielung einer effizienten, kostenoptimierten Produktion auf den unterschiedlichen Extrusionsanlagen. Das Wissen wird im Dialog mit den Teilnehmern vermittelt. So kann auf den jeweiligen Kenntnisstand eingegangen werden. Ziel ist es, möglichst viel Verständnis als Nutzen für die tägliche Arbeit im Unternehmen mitzugeben und die notwendige Basis für das Verstehen und die Beherrschung des komplexen Extrusions-Prozesses zu vermitteln.Zielgruppe: Maschinen- und Anlagenführer, EinrichterAnmeldefrist: 14. November 2011Teilnahmegebühr: 250,00 Euro inkl. Verpflegung und Tagungsunterlagen. Jede weitere Person aus dem gleichen Unternehmen 150,00 Euro. WIP-Mitglieder beteiligen sich mit 50,00 Euro pro Person an den Kosten.Diese Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe „Extrusionstechnik für Anwender“. WIP-Mitglieder zeigen in zwei aufeinander aufbauenden Veranstaltungen praxisnahe Optimierungsmöglichkeiten auf. Der zweite Termine kann unter  http://wip-kunststoffe.de/wip/wisseninnovation/qualifizierung-extrusion/ abgerufen werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Menü