Fehler erkennen und beheben

Die Termine für den letzten Block „Fehler erkennen und beheben“ aus der Informationsreihe Spritzgusstechnik für Anwender – Aus der Praxis für die Praxis stehen fest: Am 24. März 2011 in Hannover (in Kooperation mit der Ems-Achse) oder am 25. März 2011 in Diepholz (in Kooperation mit dem Netzwerk Kunststofftechnik in der Wachstumsregion Hansalinie).

Unsere Mitglieder bieten Ihnen Ihr Erfahrungswissen aus der Praxis an. Optimieren Sie Ihre Spritzgussproduktion. Wissen über die neusten Technologien und die besten technischen Voraussetzungen zusammen mit einer preiswerten, zielorientierten Gestaltung neuer Produkte bietet die Grundlage, auch morgen eine gewinnbringende Position auf dem Weltmarkt einzunehmen. Wir stellen Ihnen hierfür praxisnahe Vorgehensweisen vor. Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen die Erkennung, Analyse und Behebung der Fehler an thermoplastischen Spritzgussteilen. Bringen Sie fehlerhafte Spritzgussteile mit und bestimmen Sie so die Schwerpunkte des Tages. Alle, die die vorangehenden vier Tage dieser Reihe besucht haben, können das erlernte Wissen praktisch umsetzen und vertiefen.



Zielgruppe:

Abteilungsleiter, Einrichter, Schichtführer, QS-Mitarbeiter, Quereinsteiger aus dem Bereich Kunststoffspritzguss, Auszubildende, Konstruktion.

Menü