Flammgeschützter Gehäusewerkstoff für neue Generation von Geschirrspülern

In Zusammenarbeit mit dem Produktbereich Geschirrspüler von BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Dillingen, hat Bayer MaterialScience in Leverkusen unter dem Handelsnamen Bayblend® FR 3008 HR (Hydrolysis Resistant) ein spezielles flammgeschütztes PC/ABS (Polycarbonat/Acrylnitril-Butadien-Styrol)-Blend entwickelt, das in extrem feucht-warmer Umgebung äußerst beständig ist. Es dient vor allem dem Schutz der empfindlichen Elektronik der jüngsten Generation von Geschirrspülern von BSH.

Laborversuche haben bestätigt, dass Bayblend® FR 3008 HR selbst nach 60 Tagen Lagerung über einem 80°C warmen Wasserbad trotz permanentem Kontakt mit Dampf beständig gegen einen hydrolytischen Molekularabbau ist und somit die relevanten Produkteigenschaften auf hohem Niveau verbleiben. Seine hohe thermische Langzeitbelastbarkeit (thermischer Index RTI nach UL 746 B von 80° bis 85°C ab 1,5 mm Dicke), seine Flammwidrigkeit UL-94-V-0 bei 1,5 mm Wanddicke sowie gute Glow Wire Flammability Index Werte und Vergleichszahlen zur Kriechwegbildung entsprechen den normativen Anforderungen zur Sicherheit elektrischer Geräte, welche im Haushaltsgerätestandard der Norm ISO (EN) 60335-1 hinterlegt sind. Presseinformation >

 

Homepage > 

Bildquelle: BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Neues flammgeschütztes PC/ABS, das in extrem feucht-warmer Umgebung äußerst beständig ist.




 

Menü