Fördermöglichkeit – Funktionalisierung von Oberflächen

Im Programm KMU innovativ bietet das Forschungszentrum Jülich Fördermöglichkeiten im Bereich „Funktionalisierung von Oberflächen für den erweiterten Einsatz von biogenen Rohstoffen“. Schwerpunktmäßig sollen Beschichtungen gefördert werden, welche die Eisatzmöglichkeiten alternativer biogener Kraft- und Werkstoffe erweitern sowie zu verbesserten Gebrauchseigenschaften bestehender Systeme beitragen.

Mit der Maßnahme „KMU-innovativ“ möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung den Zugang zu Fördermöglichkeiten für kleine und mittelständische Unternehmen erleichtern.


Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Sinne der Definition der Europäischen Kommission. Generell ist auch die Förderung von Verbünden unter Beteiligung mehrerer KMU und/oder Forschungseinrichtungen und/oder Unternehmen, die nicht die KMU-Kriterien erfüllen, möglich.


KMU können sich bei der BMBF-Förderberatung persönlich beraten lassen. Kontakt E-Mail: lotse@kmu-innovativ.de.



Details zum Oberflächen-Förderprogramm samt Ansprechpartner im Forschungszentrum Jülich können heruntergeladen werden.




Einzelheiten zur Förderung erhalten Sie auch im Internet >

Menü