Förderprojekte

07. Juli 2021/ online – Die vierte „lockere Runde“ auf der DiWiKu-Plattform findet unter dem Motto: „Förderprojekte – Schnittstelle von Wirtschaft und Forschung“ statt.

Planen Sie ein Förderprojekt und wissen nicht, wie man dieses am besten umsetzt?
Benötigen Sie professionelle Unterstützung bei Förderprojekten?


Dann nehmen Sie an der nächsten „lockeren Runde“ teil. Herr Dr. Merwart vom Fachbereich Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung der Region Hannover und Herr Weber von der TEWISS – Technik und Wissen GmbH zeigen Ihnen, wie man Förderprojekte erfolgreich plant und umsetzt.



Technologie, Innovationen und Nachhaltigkeit – Das Umfeld zukünftiger Förderprojekte



Herr Dr. Merwart

Unternehmen stehen verstärkt vor der Herausforderung, mit Hilfe neuer Technologien immer innovativere und nachhaltigere Produkte zu schaffen. Für deren vollständige Umsetzung genügen die eigenen Entwicklungskapazitäten und -budgets aber oft nicht. Der Vortrag verdeutlicht, unter welchen Bedingungen dann die Beantragung und Umsetzung öffentlich geförderter Projekte eine sinnvolle Strategie ist.



Innovation durch Kooperation – Gemeinsam Innovationsvorhaben planen und durchführen


Herr Weber

Produkt- und Prozessinnovationen spielen bei der Zukunftsgestaltung von KMUs eine entscheidende Rolle. Zahlreiche Förderprogramme bieten Zuschüsse zu Innovationsvorhaben, jedoch stellt die Initiierung eines Innovationsvorhabens viele Unternehmen vor Herausforderungen. Die TEWISS – Technik und Wissen GmbH unterstützt Unternehmen bei der technischen und fördertechnischen Planung und Durchführung von kooperativen Innovationsvorhaben.


Im Nachgang zu den Vorträgen folgt eine „lockere Runde“ mit Gesprächen untereinander.


Die Anmeldung erfolgt hier.

BB
28.06.21

Menü