Fortschritte in der Kunststofftechnik

25. – 26. Juni 2014/ Osnabrück – Die Arbeitsgruppe Kunststofftechnik der Hochschule Osnabrück lädt zur 16. Fachtagung mit dem Thema „Fortschritte in der Kunststofftechnik – Theorie und Praxis“.

Umweltverträglichkeit, Klimaschutz und Energiewende sind brandheiße Themen mit einem großen Stellenwert für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung in allen Industrienationen. Die gesamte Kunststoffbranche ist, wie alle anderen Industriezweige auch, auf vielfältige Weise davon betroffen und trägt bereits heute maßgeblich dazu bei, dass CO2-Emissionen gesenkt und Klimaschutzziele erreicht werden können. Treibstoffeinsparung durch Leichtbau oder Einsparung von Heizenergie durch Wärmedämmung mit Kunststoffen sind dafür nur zwei Beispiele. Nachhaltigkeit spielt in der Kunststofftechnik eine immer wichtigere Rolle. Aus diesem Grund ist dies das Leitthema der diesjährigen Fachtagung „Fortschritte in der Kunststofftechnik – Theorie und Praxis“, zu der die Arbeitsgruppe Kunststofftechnik der Hochschule Osnabrück namhafte Referenten aus Industrie und Wissenschaft eingeladen hat, um über aktuelle Entwicklungen zu berichten. Im Vordergrund stehen dabei die Biokunststoffe, denen eine große Zukunft vorhergesagt wird. Außerdem wird der Einsatz von Kunststoffen für Anwendungen im Bereich erneuerbarer Energie beleuchtet und der effiziente Einsatz von Material und Ressourcen anhand aktu- eller Anwendungsbeispiele thematisiert.

Erstellt am 26.4.2014


Menü