Gelöst – Produktidee aus Technogel

Produktdesignstudenten der FH Hannover präsentieren ihre Vordiplome
Der Bereich Produktdesign der Fachhochschule Hannover präsentierte Produkte aus Technogel. Unter dem Titel gelöst werden Vordiplom-Arbeiten, die an der Fachhochschule Hannover unter Leitung von Prof. Birgit Weller und Prof. Gunnar Spellmeyer entstanden, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. 6 der gezeigten Arbeiten wurden in den letzten Monaten mit Designpreisen ausgezeichnet, die Schau war zuletzt im Internationalen Design Zentrum, Berlin zu sehen und ist nun auf der Hannover Messe präsent.

Die Studentinnen und Studenten widmeten sich neuen Einsatzmöglichkeiten von Technogel®. Das Ergebnis: 40 Ideen zur Verwendung dieses hoch interessanten Kunststoffs in den unterschiedlichsten Branchen. Ob fliegendes Wurfgewicht, Gel Grip Band oder Curveboard, ein Skateboard mit absolut neuem Fahrgefühl – gezeigt werden Produktlösungen, die eindrucksvoll belegen, dass die Verknüpfung von innovativen Materialien und innovativem Design der Weg der Zukunft ist.


Das Projekt wurde mit der international aktive Firma Technogel durchgeführt. Technogel ist ein Joint Venture des italienischen Fahrradsattel-Produzenten Selle Royal und der deutschen Otto Bock Kunststoff Holding.
Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Menü