GKSS-Forscher entwickeln Kunststoffe, die ihre Form im Magnetfeld ändern

Dank Nanopartikeln: Wissenschaftler der GKSS-Forschungszentrum Geesthacht GmbH haben gemeinsam mit Kollegen des Deutschen Kunststoff-Instituts in Darmstadt Kunststoffe mit Gedächtnis entwickelt, deren Form sich mit Hilfe magnetischer Nanopartikel steuern lässt. Ihre Ergebnisse böten einzigartige Einsatzmöglichkeiten in der Medizin, hieß es.

Die Ergebnisse wurden in der amerikanischen Fachzeitschrift PNAS (Proceedings of the National Academy of Sciences) veröffentlicht.


Artikel lesen >>

Menü