Größenrekord – Lkw-Ölwannen aus Polyamid

Die BBP Kunststoffwerk Marbach Baier GmbH stellt bis zu 120 Zentimeter lange, 40 Zentimeter breite und 35 Zentimeter tiefe Lkw- Ölwannen aus Durethan Polyamid vom LANXESS her.

Die in Marbach hergestllten Lkw- Ölwannen kommen in den 12,8 Liter Euro-6-Motoren des Mercedes Actros von Daimler zum Einsatz. Polyamid ist in dieser Anwendung eine Materialalternative zu Aluminium, Stahlblech und Sheet Molding Compounds (SMC). So resultieren im Vergleich etwa zu Druckgussaluminium deutlich leichtere Bauteile. Mit Polyamid fallen im Spritzgussverfahren zudem montagefertige Bauteile an. Dagegen müssen Druckguss- und SMC-Teile häufig aufwändig und kostenintensiv nachbearbeitet werden, um etwa Grate zu entfernen.Eine Variante der Motorölwanne für den 12,8 L-Motor besteht aus dem hitzestabilisierten und mit 35 Prozent Glasfasern gefüllten Polyamid 66 Durethan AKV 35 H2.0, eine andere aus dem entsprechenden Polyamid 6-Typ Durethan BKV 35 EF H2.0.  Durethan BKV 35 EF H2.0 bietet den Vorteil, dass sich die Glasfasern weniger auf der Oberfläche abzeichnen. Daraus ergeben sich hohe Dichtigkeiten in Nutbereichen und eine bessere Entformbarkeit.Im Falle von Wartungsarbeiten oder Reparaturen am ausgebauten Motor muss die Ölwanne das Gewicht von 1,6 t des gesamten Motorblocks inklusive Getriebe tragen können. Die Dichtigkeit der Flansche ist über  alle auftretenden Temperaturen und Drücke hinweg  sichergestellt.

Menü