Kunststoffe in der Umwelt

17. – 19. Juni 2019/ Loccum – DBU-Sommerakademie „(Un-) Vermeidbar? – Kunststoffe in der Umwelt“ in der Evangelischen Akademie Loccum.

Die globale Verbreitung von Kunststoffabfällen und Mikroplastik sind ein wachsendes Problem für unsere Ökosysteme. Ob im Eis der Antarktis, in Gebirgsbächen oder in der Tiefsee – weitab der Zivilisation wird Plastik in der Umwelt inzwischen nachgewiesen.  Die Einträge von Kunststoff en in die Umwelt müssen deutlich verringert werden. Ansätze dafür bieten sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Eine echte Kreislaufwirtschaft und hochwertiges Recycling etwa können einen Beitrag dazu leisten, dass Kunststoff als wichtiger »Wertstoff« nicht in die Umwelt gelangt. Gemeinsam mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wollen wir auf der Sommerakademie Lösungsansätze für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoff en entwickeln und geeignete Umsetzungsstrategien beschreiben. Was können und müssen wir tun, um die Reduktionsziele zu erreichen? Reicht das aus, um den Eintrag von Plastik in die Umwelt im notwendigen Umfang zu reduzieren? Wo liegen erfolgversprechende Ansätze und welchen Beitrag kann etwa auch die DBU zur Problemlösung leisten?Partner der Sommerakademie sind die Evangelische Akademie Loccum und das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT.Anmeldungen sind bis zum 17. Mai 2019  unter https://www.dbu.de/sommerakademie möglich. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.


Menü