Langzeitverhalten von Kunststoffen

12. Mai 2015/ Lübeck – Das KuK Kunststoff-Kompetenzzentrum lädt zur Fortbildung „Langzeitverhalten von Kunststoffen“.

Auch Kunststoffe verändern sich im Laufe der Zeit – und nicht immer zu ihrem Vorteil.
Es werden die verschiedenen Beanspruchungen, die zu einem Eigenschaftsabbau führen können sowie die dabei auftretenden Schädigungsmechanismen erklärt. Prüfverfahren und beschleunigte Labortests zur Beurteilung des Langzeitverhaltens und Fragen der Übertragbarkeit auf konkrete Bauteile werden diskutiert. Zudem werden experimentelle Methoden zur nachträglichen Identifikation von Schädigungsprozessen vorgestellt. Zielgruppe
IngenieurInnen, TechnikerInnen und anwendungs- orientierte NaturwissenschaftlerInnen, die mit Kunststoffen oder der Konstruktion von Kunststoffbauteilen zu tun haben. Inhalte

  • Kriechen und Ermüdung von Kunststoffen
  • Verschleiß an Kunststoffen
  • Thermische und oxidative Alterung
  • Licht- und UV-Alterung
  • Medieneinwirkung
  • Laborrundgang mit Praxisbeispielen

Flyer
Anmeldung

Erstellt am 18.1.2015

Menü