Laserstrahlen verschweißen thermoplastische Polymere mit Holz

Am Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) wurde die Technologie des Laserdurchstrahlschweißens weiterentwickelt, um thermoplastische Polymere mit Holz zu verschweißen.

Der Vorteil dieses Verfahrens liegt in der hohen Automatisierbarkeit und Flexibilität, der Vermeidung von Schmelzeaustrieb und der Vibrationsfreiheit. Gängige Thermoplaste sind z.B. PP, PA und ABS; als Holz eignen sich Faserplatten, Spanplatten oder Massivholz. Bei diesem Fügeverfahren wird auf Klebstoffe verzichtet.

Wesentliche Kennwerte von mit dem neuen Fügeverfahren erzielbaren Verbindungen sind bereits bekannt. Das LZH bietet Interessenten die Übertragung der Technologie auf Realbauteile für Demonstrationszwecke an. Presseinformation >

Zur Homepage >

Menü