LED-Kühlkörper

Die LED ist das Leuchtmittel der Zukunft und findet immer mehr Verbreitung. LEDs haben einen deutlich höheren Wirkungsgrad als herkömmliche Glühbirnen.

Dennoch geben auch sie einen Teil der Energie in Form von Wärme ab. Diese muss über Kühlkörper abgeführt werden, um eine hohe Lichtausbeute und lange Lebensdauer der Lampen zu gewährleisten.

Für diese Anwendung hat Covestro, Leverkusen, das spezielle Polycarbonat Makrolon® TC8030 mit einer hohen Wärmeleitfähigkeit von 20 W/m*K auf den Markt gebracht (TC steht für „thermally conductive“). Im Vergleich zu herkömmlich eingesetztem Aluminium bietet der Kunststoff neben der Wärmeleitfähigkeit auch ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit und lässt sich leicht im Spritzguss verarbeiten. Um die technischen Möglichkeiten mit Makrolon® TC8030 noch besser zu erschließen, ging Covestro eine Kooperation mit der Karelia University of Applied Sciences (UAS) und dem finnischen Spritzgussspezialisten Vesuto Oy ein. Ziel des Projektes war es zunächst, Kühlkörper für LED-Leuchten aus diesem Kunststoff zu gestalten, die im Spritzgussverfahren hergestellt werden können. Diese wurden dann mit Kühlkörpern aus anderen Materialien auf Polymerbasis verglichen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Polycarbonat-Werkstoff die von LEDs auf den eingebauten Platinen erzeugte Wärme sehr gut ableitet. Die thermische Leitfähigkeit von Makrolon® TC8030 ist vergleichbar gut wie bei Aluminium. Der Kunststoff weist jedoch ein geringeres Gewicht und eine höhere Gestaltungsfreiheit auf und ist deshalb für leichtgewichtigere LED-Lichtlösungen sehr gut geeignet. Weitere Informationen finden Sie hier.Foto: Covestro – Das speziell entwickelte Polycarbonat Makrolon® TC8030 von Covestro leitet Wärme ebenso gut wie Aluminium.

21.3.16
AK

Menü