Lehmann & Voss & Co. investiert in Ringextruder für Masterbatches

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt und produziert Lehmann & Voss & Co. Masterbatches auf Basis verschiedenster Polymere. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Entwicklung anwendungsspezifischer Rezepturen, die auf spezielle Einsatzbereiche zugeschnitten und exklusiv für den jeweiligen Kunden als Masterbatch produziert werden. Das Unternehmen wagt einen Technologiesprung: Nach aufwendigen Testläufen wurde ein Ringextruder in Betrieb genommen, der für die Produktion von Masterbatches neue Möglichkeiten eröffnet.

Dazu erklärt Axel Maigatter, Technischer Leiter bei Lehmann & Voss & Co.: „Unsere neue Extrusionlinie mit dem Ringextruder bietet unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Wirtschaftlichkeit zu steigern. Der Extruder hat in vielen Testläufen bewiesen, dass beeindruckend hohe Füllgrade erzielt werden können. Dadurch reduzieren sich beim Anwender die Zugabemengen. Die Möglichkeit der Kombination verschiedener Additive in einem Batch senkt darüber hinaus die Anzahl der Zugaben und sorgt bei der Verarbeitung für erleichterten Aufwand in der Arbeitshygiene. Gespannt sind die Produktentwickler derzeit noch auf die Möglichkeiten, die das neue Aggregat auch bei der Verarbeitung von nanoskaligen Partikeln bietet. Presseerklärung >

Zur Homepage >



 

Menü