Leitfaden

Verarbeitungsverbund präsentiert umfassende Prozess- und Verarbeitungsparameter für eine Vielzahl von Biokunststoffen

Der kostenlose Leitfaden zur „Verarbeitung von Biokunststoffen“ auf Deutsch und Englisch enthält viele wichtige Eckdaten und bietet einen Einblick in die ebenfalls kostenlose Online-Datenbank. Zudem finden Sie die in Zusammenarbeit mit kleinen und mittelständischen Unternehmen erforschten Ergebnisse auch in der internationalen Datenbank. Das Forschungsprojekt läuft bereits seit 2013 und wird durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V., Projektträger des Bundeslandwirtschaftsministeriums gefördert. Ziel des Vorhabens ist es, einen Beitrag zur Bioökonomie zu leisten, indem für Kunststoffverarbeiter die oftmals unzureichenden oder gänzlich fehlenden Daten zu Biokunststoffen ergänzt oder überhaupt erste einmal zugänglich gemacht werden. Dadurch soll der Praxiseinsatz von alternativen Kunststoffen auf Basis nachwachsenden Rohstoffen erleichtert und erhöht werden. Biobasierte Kunststoffe sind immer mehr im Kommen, die Nachfrage steigt und damit auch ihre Einsatzteiche und die damit verbundenen Anforderungen an den teilweise neuartigen Werkstoffen. Damit das wachsende Interesse nicht wieder versiegt ist es wichtig, sämtliches Wissen an die Industrie weiterzugeben. Nur so ist gewährleistet, dass die Verarbeitung von biobasierten Werkstoffen unproblematisch und erfolgreich ist.Den Leitfaden erhalten sie am Stand des SKZ auf der FAKUMA 2017 – Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung.Foto: Fraunhofer IAP

AK
15.10.17

Menü