Master-Studiengang „Angewandte Werkstoffwissenschaften“ an der FH Osnabrück

Breit gefächerte Ausbildung für künftige Werkstoff-Experten bietet der Master-Studiengang „Angewandte Werkstoffwissenschaften“ an der FH Osnabrück an. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2010.
Für Diplom- und Bachelor-Absolventen aus den Bereichen Maschinenbau, Konstruktion, Energietechnik oder Verfahrenstechnik stellt das Master-Programm „Angewandte Werkstoffwissenschaften“ eine ideale Ergänzung dar. Ein Masterstudiengang bedeutet nicht zwingend den Austritt aus dem Arbeitsverhältnis. Die flexible Gestaltung des Masterstudienganges an der FH Osnabrück ermöglicht, beides zeitgleich zu betreiben.

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern eine Chance, sich weiterzubilden ohne sie zu verlieren. Presseinformation >





Bild: FH Osnabrück – Mit ihrer fundierten theoretischen und praktischen Ausbildung stehen  Absolventinnen und Absolventen des Master-Programms AWW viele Tätigkeitsfelder in unterschiedlichen Branchen offen.
 

Menü