Materialeffizientere Tiefziehfolie

Eine neue neunlagige Tiefziehfolie mit mittlerer Barrierewirkung ermöglicht signifikante Einsparungen bei Material und Kosten.

Sie ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit von Reifenhäuser Kiefel Extrusion und DuPont. Ein Schlüssel zu einer Gewichtsreduzierung von bis zu 20 % und zu weiteren Eigenschaftsverbesserungen gegenüber herkömmlichen, siebenschichtigen PA-PE-Strukturen ist Reifenhäusers universelle EVOLUTION Barriere-Blasfolien-Technologie für Elf- bzw. Neunschichtfolien. Der zweite Schlüssel ist ein neues DuPont™ Surlyn® Siegelmedium mit hoher Steifigkeit. Dieses Spezial-Ionomer ermöglicht das Siegeln bei niedrigeren Temperaturen und bietet zugleich ein breites Verarbeitungsfenster. Weitere Vorteile sind eine sehr hohe Durchstoß- und Abriebfestigkeit sowie eine erhöhte Sperrwirkung gegen Fette. Damit ist die neue Folie besonders geeignet für das Vakuumieren von Produkten mit harter und kantiger Struktur, wie gereifter Hartkäse, Fleisch mit Knochen oder geräucherter Speck.Dank der hohen Steifigkeit dieses speziellen Surlyn® Siegelmediums kann die Foliendicke ohne Verlust der Steifigkeit und der Dicke in den Ecken um bis zu 20 % reduziert werden.   Dabei steigern der um 10%  höhere Glanz und die um 13% höhere Transparenz die optische Qualität der Folie. Auch die Materialkosten der neuen, auf PA und Surlyn® basierenden Struktur liegen um rund 10 % unter denen herkömmlicher Siebenschicht-PA-PE-Strukturen.  Ein Vorteil der Surlyn® Siegelschicht mit ihrer reversibel teilvernetzten Molekülstruktur zeigt sich bei punktuellen Belastungen. Im Ergebnis weist die neunlagige PA-Surlyn®-Struktur eine um 10% höhere Durchstoßfestigkeit auf als die um 20 % dickere siebenlagige PA-PE-basierte Folie, und dies selbst in den Ecken von Tiefziehverpackungen, die sonst ein bevorzugter Ort für Undichtigkeiten sind.Bild: DuPont


Erstellt am 15.6.2014

Menü