Miniglaskugeln aus recyclierter Flugasche

KRAHN Chemie verteibt Aluminiumsilikat- Glaskugeln von RockTron, die ökologisch nachhaltig aus recyclierter Flugasche von Kohlekraftwerken hergestellt und unter dem Handelsnamen MinTronTM vermarktet werden.

Die umweltfreundlichen MinTronTM Festglaskugeln werden auf Basis einer selbst entwickelten Technologie hergestellt und als mineralische Funktionsfüllstoffe in Kunststoffen und Kautschuken eingesetzt. Über die Zusammenarbeit mit dem in UK ansässigen Unternehmen RockTron verfolgt KRAHN CHEMIE weiter seine Strategie, die technologischen Fortschritt und ökologische Nachhaltigkeit vereinen soll. Das Produktprogramm umfasst derzeit MinTronTM mit einer durchschnittlichen Partikelgröße von 8 – 14 µm und MinTronTM7 mit 5 – 9 µm. Die Produkte können sowohl herkömmliche Glaskugeln als auch traditionelle Füllstoffe wie Kreide und Talkum ersetzen, um die mechanischen Eigenschaften von Kunststoffen zu modifizieren. Anlässlich der internationalen Konferenz „Minerals in Compounding“ gab RockTron kürzlich die Zusammenarbeit mit der Ford Motor Company und verschiedenen OEMs bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist, mit den Funktionsfüllstoffen von RockTron neue Hybrid-Compounds für Innen-, Außen- und Unterboden-Anwendungen zu entwickeln. In PP- und PA-Compounds zeigen MinTronTM-Glaskugeln entscheidende Vorteile im Vergleich zu den klassischen Füllstoffen wie z. B. eine verbesserte Kratz- und Abriebfestigkeit und einen geringeren CO2-Fußabdruck.
Zur Vervollständigung des Glaskugelprogramms arbeitet RockTron an der Freigabe von MagTronTM genannten paramagnetischen Kugeln für ein breites Anwendungsspektrum in der Kunststoff-, Gummi- und Klebstoffindustrie zur Isolierung und Schalldämmung. In naher Zukunft folgen auch Hohlglaskugeln, die zur Wärmedämmung und Gewichtsreduktion verwendet werden.

Menü