Mit Kunststoff zum energieffizienten Gebäude

IBK was ist das? Kunststofferzeuger, Verarbeiter und Planer gründeten bereits 1958 dieses jetzt neu belebte Institut. Ziel ist es, das Wissen um die Potenziale des Werkstoffs Kunststoff zu verbessern und die Vernetzung aller, die mit Kunststoff am Bau zu tun haben, zu fördern. Mit einer gut besuchten Vortragsveranstaltung, die in Zusammenarbeit mit PlasticsEurope organisiert wurde, meldete sich das Institut für das Bauen mit Kunststoffen, kurz IBK, nach einer längeren Übergangsphase in der Öffentlichkeit zurück.

 „Nach wie vor widmet sich das Institut der fachgerechten Anwendung von Kunststoffen am Bau“, so der IBK-Vorsitzende Architekt Stephan Nicolay in seinem Eröffnungsvortrag. „Kunststoff ist, verglichen mit Holz oder Stahl, immer noch ein sehr junger Werkstoff, über den immer noch zu viele zu wenig wissen. Diese Lücke wollen wir gemeinsam mit anderen schließen helfen, um alle Potenziale zu nutzen, die Kunststoff am Bau bietet“, so Nicolay. Pressemitteilung >

Menü