Mit Zitronensaft & Co. der Chemie auf der Spur

Experimentierkästen für Grundschulen – Werden auch Sie Pate! Kann man eine unsichtbare Zaubertinte herstellen? Warum vermischen sich Wasser und Öl nicht miteinander? Und was hat es mit dem Geheimnis des schwarzen Filzstifts auf sich? Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen rund um die Chemie können Grundschulkinder nachgehen – mit dem Experimentierkasten „Mein erstes Chemiepraktikum“ der ChemieBeratung Nord.

Der Kasten, der speziell für den Einsatz im Grundschulunterricht entwickelt wurde, enthält neben echten Laborgeräten alle Materialien, die für die Versuche benötigt werden. Zusätzlich gibt es für jeden kleinen Nachwuchsforscher eine Schutzbrille sowie einen Labormantel. Eine Qualifizierung für die betreuenden Lehrkräfte rundet das Gesamtpaket ab – damit später beim Experimentieren auch alles klappt.


Interessierte Unternehmen können den Experimentierkasten bei der ChemieBeratung Nord bestellen und einer Grundschule in ihrer Nähe zur Verfügung stellen. Mehr als 50 Chemieunternehmen in Norddeutschland nutzen den Kasten bereits sehr erfolgreich.


Werden auch Sie Pate für eine Schule und helfen Sie mit

  • die Begeisterung der Kinder an Naturphänomenen frühzeitig zu fördern,
  • die naturwissenschaftliche Bildung an Grundschulen zu verbessern,
  • zum richtigen Zeitpunkt den Grundstein für das Verständnis naturwissenschaftlicher Zusammenhänge zu legen.
  • Nutzen Sie den Kasten für Ihre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für Ihre Corporate-Social-Responsibility (CSR)-Aktivitäten.
  • Sichern Sie sich die Auszubildenden von Morgen.




Menü