Nachwuchsrekrutierung mit WIP

Das WIP schaut in die Zukunft. Es führt eigene Veranstaltungen durch und unterstützt Veranstaltungen für und mit Schülern und Lehrern, um den Nachwuchs für morgen zu sichern.

„Kunststoff ist die Zukunft“. Getreu dieser Leitidee der WIP-Netzwerkkoordinatorin Berit Bartram hat das WIP dieses Jahr zum vierten Mal erfolgreich den Schülerworkshop WIP-SEK „Schüler entdecken Kunststoffe“ organisiert und durchgeführt. Mit Hife von eigenen Experimenten und interessanten Berufsvorstellungen wurde den teilnehmenden Schülern und Schülerinnen die faszinierende und bedeutende Welt der Kunststoffe näher gebracht. Die Auszubildenen der Conti-AG und des Konstruktionsbüros Hein stellten dem interessierten Nachwuchs exemplarisch für die in der Branche herrschende Vielfalt den Beruf des Technischen Produktdesigners und des Verfahrensmechanikers vor. Ein geführter Rundgang durch den TechnologieTag in Neustadt a. Rgb. rundetet das Programm ab.Doch nicht nur auf diesem Wege engagiert sich das WIP für die möglichen Branchenneulinge von morgen. In Zusammenarbeit mit dem Verband der Chemischen Industrie, Landesverband Nord (VCI Nord), hat das WIP interessierte Pädagogen zu einer kostenfreien Lehrerfortbildung nach Hannover eingeladen. Um die Grundschüler spielerisch an die Themen Naturwissenschaften und Kunststoffe heranzuführen, wurde den Lehrern und Lehrerinnen das Konzept „Kunos coole Kunststoffkiste“ vorgestellt.

Bildergalerie: WIP-SEK 2012

Erstellt am 26.02.2012

Menü