Neue Generation der Hydraulik-Multikupplungen

RTC zeigt neue Multikupplung für tropffreies Ein- und Auskuppeln

Mit zwei Produktneuheiten startet die RTC Couplings GmbH, Göppingen, in die Frühjahrsmessen des Jahres 2015. Der Entwickler und Produzent von Schnellkupplungen und Multikupplungen für Hydrauliköl, Wasser, Gas und Druckluft stellt auf Moulding Expo, Plast und Feiplast seine neue flachdichtende Multikupplungsserie M 152.12 heraus, die Kunststoff- und Metallverarbeitern ein tropffreies Ein- und Auskuppeln an Wasser-, Druckluft- und Ölkreisläufen ermöglicht.


Die neue Serie verfügt über 6 bis 24 Anschlüsse in Nennweite 12 mm für Medien bis 280 °C Temperatur und bis 10 bar Druck sowie eine zentrale Verriegelung.



Einkuppeln unter Restdruck

Ein weiteres neues Produkt hat RTC in sein Produktionsprogramm aufgenommen: Die neue Generation der Hydraulik-Multikupplungen M 103 ermöglicht das Einkuppeln unter Restdruck, falls die Spritzgießmaschine nicht über eine Restdruckentlastung verfügt. Betreiber vorhandener Multikupplungen von RTC können durch Wechsel der einzelnen Einsätze auf das neue System umrüsten.



Präsenz vor Ort – nicht nur in Deutschland

RTC Couplings verfügt durch zehn Vertretungen und zwei Niederlassungen über lokale Präsenz in mittlerweise 14 europäischen Ländern. Zuletzt haben die Tochtergesellschaften in Großbritannien und Portugal ihre Tätigkeit aufgenommen, die ihre Kunden über eigene Lager bedienen.


RTC Couplings präsentiert sich Anfang Mai zeitgleich auf der Moulding Expo 2015 in Stuttgart (Halle 6, Stand D80), der Feiplast in Sao Paulo/Brasilien und der Plast 2015 in Mailand/Italien sowie Ende Mai auf der Plastpol in Kielce/Polen (Halle D, Stand 46).


Bild+Quelle: RTC Couplings – Die neue Generation der Hydraulik-Multikupplungen M103 ermöglicht das Ein-kuppeln unter Restdruck.

Erstellt am 29. April 2015

Menü