Neue Struktur bei Conti

Eine Holding – drei Unternehmensbereiche.

Der Beschluss sieht die Bildung einer Holding-Struktur der Continental AG unter der neuen Dachmarke „Continental Group“ vor. Sie wird von drei geschäftlichen Säulen – Unternehmensbereichen – getragen: „Continental Rubber“, „Continental Automotive“ und „Powertrain“.Die heutige Divisionen Reifen (zukünftige „Tire Technologies“) und ContiTech bleiben in ihren eigenständigen Organisationsformen unverändert bestehen. Ihre Geschäftsverläufe werden im künftigen Unternehmensbereich „Continental Rubber“ berichtet.Im Unternehmensbereich „Continental Automotive“ werden sich die Geschäftsfelder  „Autonomous Driving Technologies“ und „Vehicle Networking Technologies“  befinden, neu formiert aus den heutigen Divisionen Chassis & Safety und Interior  unterstützt von einer zentralen Forschung und Entwicklung Automotive.


Menü