PA6-basiertes Tepex

Erster serienmäßiger, im Hybrid-Molding-Verfahren produzierter Stoßfängerträger von Honda realisiert.

Im neuen Brennstoffzellenauto von Honda, dem „Clarity Fuel Cell“, kommt eine besondere Leichtbautechnologie von LANXESS, Köln, zum Einsatz. Der Träger des rückwärtigen Stoßfängers wird aus PA6-basiertem Tepex, einem faserverstärkten Verbundmaterial der LANXESS-Tochter Bond-Laminates, und dem Hochleistungskunststoff Durethan (PA6) von LANXESS hergestellt. Damit hat Honda den ersten serienmäßigen, im Hybrid-Molding-Verfahren produzierten Stoßfängerträger weltweit realisiert. Er wird im One-Shot-Verfahren hergestellt. Im One-Shot-Hybrid-Molding-Verfahren lassen sich aus den technischen Kunststoffen und Verbundmaterialien große Bauteile in einem Schritt herstellen. Das vereinfacht den Produktionsprozess erheblich und führt zu einer Gewichtseinsparung von rund 50 Prozent gegenüber Bauteillösungen aus Metall.

In der Entwicklungsphase werden die auf PA6 basierenden, endlosfaserverstärkten Verbundhalbzeuge Tepex dynalite in mehreren Schichten mit dem wirrfaserverstärkten Verbundhalbzeug Tepex flowcore kombiniert. Diese Kombination ermöglicht nicht nur einen guten Materialfluss, um beim Fließpressen auch komplexe Geometrien zu füllen. Ebenso wird die mechanische Belastbarkeit erhöht und eine hervorragende Energieabsorption bei einem so kritischen Bauteil wie dem rückwärtigen Stoßfängerträger erreicht.

Tepex ist ein leichtes, aber dennoch hoch belastbares Verbundmaterial, das aus einer thermoplastischen Matrix besteht, die mit Endlosfasern – beispielsweise aus Carbon oder Glas – verstärkt ist. Es wird weltweit im Automobilbau für Strukturkomponenten wie Frontends oder Sitzschalen eingesetzt, genauso gut aber auch für Smartphones oder Sportartikel verwendet. Tepex kann bei der Verarbeitung mit Zykluszeiten von 50 bis 60 Sekunden aufwarten. Dank seiner exzellenten mechanischen Eigenschaften kann das Bauteilgewicht gegenüber einer metallischen Ausführung um mehr als 50 Prozent reduziert werden. Bei Autos lassen sich dadurch der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen verringern. Tepex ist eine Marke von Bond-Laminates, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft von LANXESS.Bild: Honda Motor Co.

Erstellt am 1.6.2016

Menü