PBT aus nachwachsenden Rohstoffen produziert

LANXESS hat auf seiner World Scale-Produktionsanlage biobasiertes Polybutylenterephthalat (PBT) produziert. Ausgegangen wurde dabei von zwanzig Tonnen biobasiertem 1,4-Butandiol (BDO), die nach dem kommerziell erprobten Verfahren des US-Unternehmens Genomatica, San Diego, Entwickler und Lizenzgeber neuer Herstellprozesse, hergestellt wurden.

Das BDO erfüllte vollständig die hohen Anforderungen von LANXESS an petrochemisch basiertes BDO. Es konnte dem kontinuierlichen Produktionsprozess in reiner Form direkt zugeführt werden.Wie umfangreiche Prüfungen ergaben, entspricht das biobasierte PBT in seinen Produkteigenschaften und seiner Qualität vollständig herkömmlichem PBT, das aus rein petrochemischen Rohstoffen hergestellt wird. Es kann daher direkt in etablierten Anwendungsfeldern wie etwa der Automobil- und Elektro-/Elektronikindustrie zum Einsatz kommen. Die World Scale-Produktionsanlage für PBT befindet sich in Hamm-Uentrop und hat eine Jahreskapazität von 80.000 Tonnen. Sie wird im Rahmen eines Joint Ventures betrieben, an dem LANXESS einen Anteil von 50 Prozent hält. Das Verfahren von Genomatica verwandelt den nachwachsenden Rohstoff Zucker in einem patentierten, „direkten“ Fermentationsprozess in die industrielle Basischemikalie BDO.

Erstellt am 4.8.2013

Menü