„Plastics the facts 2011“ liegt vor

Die europäische Kunststoffindustrie dokumentiert im aktuellen Bericht „Plastics the facts 2011“ den Lebensweg der Kunststoffe, von Produktion bis Verwertung.

Der Bericht der Verbände PlasticsEurope, EuPC, EuPR und EPRO zeigt, dass im zurückliegenden Jahr die weltweite Kunststoffproduktion wieder ordentlich gewachsen ist, und zwar von 250 auf 265 Millionen Tonnen. Das entspricht einer Steigerungsrate von sechs Prozent. Etwa ein Fünftel der Kunststoffe, genau 21,5 Prozent, werden in Europa produziert, das damit zweitgrößter Produktionsstandort hinter China (23,5 Prozent) ist. Wichtigstes Kunststoff-Anwendungsgebiet in Europa ist die Verpackung mit 39 Prozent, gefolgt von der Bauindustrie mit knapp 21 Prozent. Innerhalb Europas ist Deutschland klarer Produktionsspitzenreiter, und auch in Sachen Verwertung gehört Deutschland mit einer Quote von 98 Prozent klar zur europäischen Spitze.„Plastics the facts 2011“ mit noch mehr Zahlen, Daten und Fakten steht ab sofort im Internet unter http://www.plasticseurope.org/als Download in englischer Sprache zur Verfügung.

Menü