Polyimid-Buchsen für Schubstangen-Führung

Im Spritzgießverfahren hergestellte Buchsen aus thermoplastisch verarbeitbarem Polyimid Vespel® TP sollen für die nahezu verschleißfreie und dauerhaft reibungsminimierte Führung der Schubstangen sorgen, die in den elektrischen Wastegate-Stellern von MAHLE die Wastegateklappe regulieren.

Der elektrische Wastegate-Steller ist ein Aktuator zur Ladedruckregelung an modernen Ottomotoren, der über ein Bypass-Ventil (Wastegate) einen Teil der Abgasmasse am Turbolader vorbeiführt, um den gewünschten Ladedruck nicht zu überschreiten und die maximale Turbinendrehzahl zu beschränken.   Die elektrischen Wastegate-Steller von MAHLE ermöglichen vor allem bei Downsizing-Motoren eine bestmögliche Interaktion von Verbrennungsmotor und Turbolader. Die Schubstangen-Führungsbuchse aus Vespel® leistet dabei einen Beitrag zum Erreichen hoher Verstellgeschwindigkeiten und einer präzisen Ladedruckregelung, die ein sehr spontanes Ansprechverhalten ermöglichen und im Standverkehr zu geringem Kraftstoffverbrauch beitragen. Auf der Abtriebsseite des Aktuators positioniert, übernimmt sie die Linearführung des Hebels zur Ansteuerung des Wastegates am Turbolader, wobei sie unterschiedlich große, aus einer Kniehebelkinematik resultierende Seitenkräfte aufnimmt.In direkter Motorumgebung, nur wenige Zentimeter vom bis zu 1000 °C heißen Turbolader entfernt, muss sie bis zu 140 °C Umgebungstemperatur widerstehen. Durch die direkte Nähe zum Verdichter muss sie permanenten Schwingungen widerstehen, und sie darf bei der Einwirkung von Spritz- und Schwallwasser, das mit Schmutzpartikeln, Ölen und Fetten verunreinigt ist, nicht korrodieren.  Bild: DuPont – Spritzgegossene Buchsen aus Polyimid sorgen für die nahezu verschleißfreie  Führung der Schubstangen, die in den elektrischen Wastegate-Stellern von MAHLE die Wastegateklappe regulieren

AK
15.9.16

Menü