Präzise und kreative Farbe

RAL gGmbH, Sankt Augustin, erweitert mit 200 RAL DESIGN Tönen RAL P2) das in 2010 eingeführte RAL PLASTICS Programm. Die 160 opaken und 40 transparenten Polypropylenplatten eröffnen neue Gestaltungsmöglichkeiten im Kunststoffbereich.

Zusammen mit 100 bereits eingeführten klassischen Farbtönen umfasst der Farbstandard RAL PLASTICS jetzt 300 Farbvorlagen für präzise und anspruchsvolle Farbgestaltung im Kunststoffbereich. Kunststoff-Hersteller und -Verarbeiter profitieren von RAL PLASTICS, weil das zeit- und kostenintensive Nachstellen der RAL Farben von Lackmustern auf Kunststoffe entfällt. Die Kunststoffplatten bestehen aus 3 mm dickem Polypropylen bei einer Größe von 105 x 148 mm (Format DIN A6). Drei Oberflächenstrukturen und Materialstärken von 3 mm, 2 mm und 1 mm vermitteln dem Anwender einen realistischen Eindruck der Farbwirkung bei unterschiedlichsten Materialanwendungen. Für RAL PLASTICS wurde bewusst Polypropylen ausgewählt, ein Massenkunststoff, der in vielen Fertigprodukten zum Einsatz kommt. Polypropylen eignet sich für verschiedenste Herstellverfahren und verträgt sich ausgesprochen gut mit den unterschiedlichsten Färbemitteln. RAL P2 mit 200 Kunststofffarbplatten wird im zweiteiligen Komplett-Set geliefert. Alle Farbplatten sind aber auch einzeln erhältlich. Jede RAL Kunststoffplatte wird durch einen Schuber geschützt, der die Masterbatch-Bezeichnung, die Farbmaßzahlen, die Absolutwerte, die Remissionskurve und den Abstand zum Kunststoff-Urmuster angibt. Die Platten sind lichtecht und temperaturbeständig.

Erstellt am 27.04.2012

Menü