Produktion im Ausland spart nicht immer Kosten

Nach einer Studie des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung verlagert jeder elfte Betrieb des Verarbeitenden Gewerbes Teile seiner Produktion ins Ausland, wobei 74.000 Arbeitsplätze und 7 Mrd. Euro Wertschöpfung in Deutschland verloren gehen. Es gibt jedoch Anzeichen für eine Trendumkehr.

So nahm die Anzahl der Produktionsverlagerungen ab und immer mehr Unternehmen machen ihre Entscheidung wieder rückgängig und verlagern die Produktion zurück. Es fallen teilweise Kosten an, die bei der Entscheidung zur Produktionsverlagerung nicht offensichtlich waren oder falsch bewertet wurden.


Das Fraunhofer Institut unterstützt bei der Entscheidungsfindung zugunsten oder zulasten einer Produktion in Deutschland.



Hier finden sich Folien zu einem Vortrag zu diesem Thema >

Menü